Versenkbare Poller

Versenkbare Poller – mit Torpado zum sicheren Pollersystem

Versenkbare Poller sind aus dem heutigen Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Diese Art der Sicherheitspoller eignet sich ideal, um abgesperrte Bereiche wie Privateigentum oder Fußgängerzonen sichtbar und sicher vom umgebenden Verkehr abzugrenzen. Der Vorteil gegenüber Ampeln und Zugangsschranken: Fußgänger und Zweiräder können jederzeit problemlos passieren. Wenn sich ein berechtigtes Fahrzeug nähert, können die versenkbaren Poller schnell eingefahren werden. Am einfachsten ist dies per Funkfernsteuerung.

Die Vorteile von Torpado auf einen Blick:

  • Hochwertige Polleranlagen von CAME

  • Versenkbare Poller für jeden Einsatzzweck – von Gewerbe bis Industrie und öffentlicher Bereich

  • Hochsicherheitspoller widerstehen 7,5-Tonnern bei maximal 80 km/h

  • Bessere Sichtbarkeit durch integrierte LED-Beleuchtung

  • Integrierbare Notstromversorgung

Torpado bietet versenkbare Poller für unterschiedlichste Anwendungen

Zusammen mit unserem starken Partner CAME bieten wir eine Auswahl an versenkbaren Pollersystemen an: egal ob als ideale Absicherung gegen den Durchbruch von Fahrzeugen, als Zufahrtsabsperrung oder Zufahrtsregelung. Unser Partner CAME führt in seinem Hochsicherheitsprogramm drei Klassen verschiedener Polleranlagen, die die unterschiedlichen Anforderungen und Einsatzbereiche umfassend abdecken. In jeder Pollerserie sind sowohl versenkbare, feststehende, als auch herausnehmbare Pollerversionen verfügbar. Selbstverständlich weisen alle Poller dieselben zertifizierten Widerstandseigenschaften auf und werden damit allen Anforderungen an einen modernen Sicherheitspoller gerecht.
 

Wann kommen versenkbare Polleranlagen zum Einsatz? 

Die Absperrung von privaten Objekten oder die Absperrung sensibler Bereiche gegenüber der Öffentlichkeit ist sehr gefragt. Warum ist das so? Oftmals ist die Anbringung einer Schranke zu aufwendig, schlicht zu unschön oder wird als störend empfunden. Trotzdem soll das private Firmengelände, der öffentliche Parkplatz oder das Eventgelände sicher vor Zufahrten geschützt werden. Und genau hier kommen versenkbare Poller als Lösung ins Spiel. Elegant und doch massiv bieten sie einen umfangreichen Schutz vor unbefugtem Eindringen.

Absperrung mit Absperrpollern – welche Polleranlage ist die richtige?

Gerade in den letzten Jahren wurde uns schmerzlich beigebracht, wie hoch die Notwendigkeit von massiven Absperrpollern in öffentlichen Bereichen ist. Kaum ein anderes Begrenzungssystem ist dabei so effektiv und gleichzeitig wenig störend wie eine Polleranlage mit Absperrpfosten, die auf Kommando versenkbar sind. Aber welcher Sicherheitspoller ist die richtige für welchen Zweck?

Elektrische Poller oder Hydraulikpoller?

Versenkbare Poller unterscheiden sich hauptsächlich in puncto Antriebstechnik. Die meisten versenkbaren Poller werden elektrisch oder hydraulisch angetrieben. Welche Ausführung von Pollerantrieb vorzugsweise eingesetzt werden sollte, hängt von der Frequenz ab, mit der die Automatikpoller versenkt werden sollen. Folgendes gilt es zu beachten: Elektromechanisch angetriebene Pfosten lassen sich immer langsamer versenken als Hydraulikpoller.

Im professionellen, gewerblichen Bereich werden daher häufig hydraulisch versenkbare Poller eingesetzt. Zum Beispiel auf großen Parkplätzen, an denen sie schnell und in einem hohen Zyklus funktionieren müssen. Modernste Technik unserer Polleranlagen macht es möglich, dass die Hydraulikeinheit schlank und unmittelbar im Poller verarbeitet wird. Der Vorteil: Undichtigkeiten aufgrund kurzer Leitungen kommen seltener vor und fallen – durch die geringere Menge an Öl – weniger schlimm aus.

Steuerung – so werden Automatikpoller bedient

Die Steuerung von versenkbaren Pollern, egal ob hydraulisch oder elektrisch, kann über verschiedene Bediensysteme erfolgen. Funkfernsteuerung, Induktionsschleife, Nummernschilderkennung oder per Zeitschaltuhr – die Möglichkeiten zur Steuerung der Automatikpoller sind vielfältig. Im Privatbereich empfiehlt sich die Bedienung mit Funkfernsteuerung. Mit Funkhandsender oder Fernbedienung spart man sich eine zusätzliche Bediensäule, die häufig auch eine längere Zufahrt mit sich bringt.

Alternativ ist auch die Bedienung per Smartphone möglich. Und wer eine klassische Sprechanlage bevorzugt, wird bei den versenkbaren Pollern von Torpado selbstverständlich ebenfalls fündig.

Um für den Fall eines Stromausfalls gewappnet zu sein, gibt außerdem die Möglichkeit, eine Notstromversorgung in die Automatikpoller zu integrieren. Bei einem Stromausfall kann die Steuerung unabhängig vom Stromnetz bedient werden.

Entscheidet man sich für ein automatisches Ein- und Ausfahren, sind Induktionsschleifen unter dem Asphalt erforderlich. Um auch in der Dunkelheit sichtbar zu sein, sind unsere verschiedenen Automatikpoller mit LED-Blinklicht oder einem blinkenden LED-Band ausgestattet.

Halbautomatische Versenkpoller – die kosteneffiziente Pollervariante

Für selten genutzte Einfahrten oder zum Verbreitern einer Einfahrt werden auch halbautomatische Versenkpoller genutzt. Diese sind zum einen deutlich günstiger als Hydraulikpoller, zum anderen ist bei diesem Pollermodell kein Stromanschluss notwendig. Die Bezeichnung halbautomatisch leitet sich daraus ab, dass die Absperrpoller zwar automatisch herausfahren, aber manuell wieder nach unten gedrückt werden müssen, sobald die Einfahrt wieder freigegeben werden soll.

Extrem starke Versenkpoller: unsere Hochsicherheitspoller

Hochsicherheitspoller werden meist in Gebieten verwendet, in denen ein besonderer Schutz gewährleistet werden muss – wie es zum Beispiel bei Fußgängerzonen oder Eventflächen mit großem Publikumsandrang der Fall ist. Das ausschlaggebende Unterscheidungskriterium der Poller sind die unterschiedlichen Durchbruchwerte. Je nach Fertigung kann ein Hochsicherheitspoller LKW mit bis zu 7,5 t Gewicht und bis zu 80 km/h aufhalten. Um solch extremen Konfrontationen standhalten zu können, sind Sicherheitspoller aus Edelstahl gefertigt oder besitzen eine Stahlummantelung.

Unsere versenkbaren Polleranlagen – für jede Anforderung das richtige System

Gemeinsam mit unserem starken Partner CAME bieten wir zwei verschiedene Serien von versenkbaren Polleranlagen an: Die Sicherheitspoller der Serie ONE und die Poller der Serie G6Evo.

 

Werfen wir einen näheren Blick auf beide Pollersysteme:  

 

G6Evo – das Pollersystem für massiven Schutz

Der G6Evo besticht durch seine besondere Widerstandsfähigkeit. Pollerkopf, Gehäuse und Deckel bestehen aus durchschnittlich 11 mm Edelstahlguss und bieten eine hohe Schutzwirkung gegen Fahrzeuge mit 2,5 Tonnen bei 55 km/h. Mit seinem patentierten Aufbau bietet dieser versenkbare Poller einen außergewöhnlichen Schutz. Der G6Evo hat sich bei uns durch seine Zuverlässigkeit bewährt. Er wurde in 4.500.000 Betriebszyklen getestet, das entspricht ca. 1200 Zyklen pro Tag über zehn Jahre hinweg. Darüber hinaus sind die Sicherheitspoller nach ISO EN 124: bis zu 60 Tonnen genormt.

Größter Schutz mit Hochsicherheitspollern der Serie ONE

Diese Ausführung von versenkbaren, zertifizierten Hochsicherheitspollern dient dazu, Zufahrten zu sensiblen oder strategisch wichtigen Bereichen vor dem Durchbruch von Fahrzeugen zu schützen. Das Alleinstellungsmerkmal der Serie ONE ist der einzigartige Durchbruchschutz von Fahrzeugen von bis zu 7,5 Tonnen bei 80 km/h. Unsere Sicherheitspoller wurden nach PAS68 und IWA 14-1 in Crashtests zertifiziert. In diesen Tests wurden die versenkbaren Pfosten einzeln getestet: das Ergebnis: Der Pfosten war nach dem Crash nicht zerstört und konnte somit immer noch vollwertigen Schutz garantieren.

Hochsicherheitspoller ONE30 EVO

Der versenkbare Hochsicherheitspoller ONE30 EVO ist die optimale Lösung, wenn Sie Bereiche abdecken müssen, in denen Fahrzeuge nur niedrige Geschwindigkeiten erreichen können. Ein ONE30 Sicherheitspoller ist nach PAS68 und IWA 14-1 zertifiziert und bietet Schutz gegen Fahrzeuge bis 7,5 t bei 48 km/h. Der Sicherheitspoller besteht aus hochwiderstandsfähigem Spezialstahl, hat einen Durchmesser von 250 mm und eine Höhe über dem Boden von 1000 mm.

ONE40 EVO – hochsicherer Poller bei mittlerer Geschwindigkeit

Diese hochsicheren Versenkpoller sind besonders für Bereiche konzipiert, in denen Fahrzeuge mittlere Geschwindigkeiten erreichen können. Ein ONE40 Sicherheitspoller ist ebenfalls nach PAS68 und IWA 14-1 zertifiziert. Im Gegensatz zum ONE30 EVO bietet der ONE40 Schutz gegen Fahrzeuge bis 7,5 t bei 64 km/h.

Sicher bei höchsten Geschwindigkeiten: der ONE50 EVO

Für Bereiche, in denen mit Fahrzeugen zu rechnen ist, die besonders schnell unterwegs sind, ist der hochsichere Absperrpoller ONE50 EVO die optimale Lösung. Er bietet Schutz vor Fahrzeugen mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h und 7,5 t Gewicht. Beim Zertifizierungscrashtest nach PAS68 und IWA 14-1 wurden einzelne Poller zweimal in Folge durch das Fahrzeug gerammt. Dabei hat der Sicherheitspoller Stand gehalten und weiterhin die Durchfahrt des Fahrzeugs verhindert. Der Sicherheitspoller ONE50 EVO besteht aus hochwiderstandfähigem Spezialstahl, hat einen Durchmesser von 3250 mm und eine Höhe über dem Boden von 1000 mm.

Unser starker Partner in Sachen versenkbare Poller: CAME

Seit 1972 steht der Name CAME für hochwertige Antriebs- und Zufahrtsregelungssysteme für Wohn- und Gewerbegebiete, industrielle und öffentliche Bereiche. Heute zählt der Technologiehersteller zu den Marktführern in der Branche. Kontinuierliche Innovation, die Entwicklung neuer Produkte und ein breit gefächertes Portfolio von Automatikpollern für private und gewerbliche Bereiche sowie Großprojekte zeichnen das Unternehmen aus.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu versenkbaren Pollern

1. Elektromechanischer oder hydraulischer Poller – welcher versenkbare Poller soll es sein?

Welche Polleranlage Sie wählen sollten, kommt ganz auf den Einsatzort an. Besitzen Sie einen hochfrequentierten Parkplatz, dann sollten Sie sich für Hydraulikpoller entscheiden. Wenn der Poller in einem selten genutzten Bereich steht und es nicht auf Reaktionen in Sekundenschnelle ankommt, ist der elektrisch versenkbare Absperrpoller völlig ausreichend.

 

2. Was habe ich beim Poller für optische Möglichkeiten?

Der reine versenkbare Poller ist meist aus Stahl hergestellt oder mit einem Stahlguss versehen. Es gibt dabei durchaus die Möglichkeit, über einen Mantel die gewünschte Optik – sei es Farbe, Logo oder Wappen – auf den jeweiligen Automatikpoller aufzubringen.

 

3. Kann ich am Poller auch ein Licht montieren?

Damit der Automatikpoller auch in der Nacht erkennbar ist, gibt es die Möglichkeit, den Sicherheitspoller mit LED-Lichtern auszustatten. Dazu eignet sich ein umlaufendes LED-Band ebenso wie eine LED-Blinkleuchte.

 

4. Welche Ausführungen von versenkbaren Pollern gibt es?

Es gibt Automatikpoller, die entweder einen elektromechanischen oder hydraulischen Antrieb besitzen. Und es gibt die halbautomatischen Poller, die zwar automatisch ausfahren, aber manuell betätigt werden müssen, um die Einfahrt wieder freizugeben.

 

5. Was passiert, wenn die Feuerwehr anrücken muss?

Je nach Bauart können die Poller bei einem Notfall manuell herausgeschraubt werden. So sind Sie sogar bei einem Stromausfall auf der sicheren Seite. Einige Pollerarten besitzen einen Notfallknopf, den die Feuerwehr bei Bedarf bedienen kann.

 

Sie interessieren sich für versenkbare Poller für den gewerblichen oder industriellen Einsatz? Dann nutzen Sie unsere kostenlose Beratung – rufen Sie uns an!